Gemeinde Kritzmow – Aufstellungsbeschlusses sowie frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung B-Plan Nr. 23 „Feuerwehr am Zanderweg“

Gemeinde Kritzmow
Der Bürgermeister

– Amtliche Bekanntmachung –

Betr.: Bebauungsplan Nr. 23 Feuerwehr am Zanderweg“
hier: Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kritzmow hat in öffentlicher Sitzung am 06.08.2020 für den in anliegender Übersichtskarte gekennzeichneten Geltungsbereich die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 23 „Feuerwehr am Zanderweg“ beschlossen.

Planungsziel ist die Festsetzung einer Gemeinbedarfsfläche als planungsrechtliche Voraussetzung für den Neubau einer Feuerwehr.

Der Geltungsbereich der Änderung mit einer Größe von 0,6 ha ist dem als Anlage 1 beigefügten flurstücksbezogenem Lageplan zu entnehmen. Es umfasst eine Teilfläche des Flurstücks 80/6, Flur 1, Gemarkung Kritzmow.

Die gemäß § 3 Abs. 1 BauGB erforderliche frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit soll in Form einer öffentlichen Auslegung durchgeführt werden.

Der Vorentwurf, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) mit textlichen Festsetzungen (Teil B) und der Begründung, Stand Januar 2021 liegt gemäß § 3 Abs. 1 BauGB zu jedermanns Einsicht in der Zeit

vom 22.03.2021 bis einschließlich 23.04.2021

im Amt Warnow West, 18198 Kritzmow, Schulweg 1a während der Dienststunden öffentlich aus:

Dienstag         von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr sowie von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Donnerstag     von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr sowie von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag            von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr

Während der oben genannten Frist können Stellungnahmen abgegeben werden.

 

Herr Kaiser
Bürgermeister                                                                         Siegel

 

 

Anlage

Ausgrenzung hier als PDF
Begründung hier als PDF
Bebauungsplan hier als PDF

Bekanntmachungsvermerk:

ausgehängt am:            01.03.2021

abzunehmen ab:           16.03.2021

Unterschrift, Dienstsiegel

abgenommen am:         ………………

Unterschrift, Dienstsiegel

 

Gemeinde Kritzmow – Neuaufstellung F-Plan; öffentliche Auslegung des geänderten Planentwurfs

BEKANNTMACHUNG DER GEMEINDE KRITZMOW

Betrifft: Neuaufstellung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Kritzmow

hier:     Öffentliche Auslegung des geänderten Planentwurfs (§ 4a (3) BauGB)

 

Der Entwurf des Flächennutzungsplans für das Gemeindegebiet wurde nach der öffentlichen Auslegung (06/2020) durch Ergänzung einer Gewerbegebietsdarstellung (0,5 ha) an der Ostseite des Lambrechtshäger Weges in Klein Schwaß geändert.

Der geänderte Planentwurf liegt im Zeitraum vom 31.08.2020 bis einschließlich zum 14.09.2020 im Amt Warnow West, 18198 Kritzmow, Schulweg 1a während der Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist sind umweltbezogene Informationen über den einwirkenden Verkehrslärm – insbesondere von der nördlich angrenzenden Bahnstrecke Rostock-Wismar – verfügbar (Lärmtechn. Untersuchung v. 14.06.2010).

Die zur Einsicht ausliegenden Unterlagen sind im Auslegungszeitraum auch im Internet auf der Internetseite des Amtes Warnow-West www.amt-warnow-west.de unter der Rubrik „Bauleitplanung der Gemeinden“ zugänglich.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Bedenken und Anregungen zu dem geänderten Entwurf des Flächennutzungsplans Kritzmow vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen,

– dass Stellungnahmen nur zu den geänderten Teilen des FNP-Entwurfs abgegeben werden können – also zu der Gewerbegebietsdarstellung östlich des Lambrechtshäger Weges in Klein Schwaß;

– dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Flächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben können.

 

Kritzmow, 06.08.2020

 

Kaiser
Bürgermeister

 

Änderung Auslegungsexplar

Umweltinfo (Lärm)

 

Gemeinde Kritzmow – 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 4 „Am Wald“

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Kritzmow

  1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 4 „Am Wald“

hier: Aufstellungsbeschluss, Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 13 (2) BauGB

 

Die Gemeindevertretung hat am 05.03.2019 beschlossen, den o.g. B-Plan zu ändern.

Die Planänderung betrifft die Liegenschaft Satower Straße 11 in Kritzmow (Siedlung am Wilsener Weg).

Mit der Planänderung werden folgende Ziele verfolgt:

– Aufgabe der Planstraße G

– Ausdehnung der Mischgebietsfestsetzung auf Flst. 11/16, 11/17 und Anpassung der Baugrenzen

– Festsetzung einer Grundflächenzahl von 0,6.

Der Bebauungsplan soll entsprechend § 13a (1) BauGB im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung geändert werden.

 

Der Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 04 und die Begründung dazu liegen in der Zeit vom 03.06.2019 bis zum 02.07.2019 im Amt Warnow West, 18198 Kritzmow, Schulweg 1a während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. (Das zzt. laufende Auslegungsverfahren wird wegen eines Bekanntmachungsfehlers bis zum 02.07.2019 verlängert.)

 

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Bedenken und Anregungen zu dem Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

 

Diese Bekanntmachung und während des Auslegungszeitraums auch die zur Einsicht ausliegenden Unterlagen sind ergänzend auf der Internetseite des Amtes Warnow-West www.amt-warnow-west.de unter der Rubrik „Bauleitplanung der Gemeinden“ zugänglich.

           

Kritzmow, den 09.05.2019

 

L. Kaiser
Bürgermeister

 

Bekanntmachungsvermerk:

 

ausgehängt am:       10.05.2019

abzunehmen ab:      27.05.2019

Unterschrift, Dienstsiegel

 

abgenommen am:   ………………

Unterschrift, Dienstsiegel

 

 

Begründung_Entwurf (Auslegung) hier als PDF-Dokument

Begründung_Entwurf (Auslegungsexpl.) hier als PDF-Dokument

Entwurf_19-04-03 hier als PDF-Dokument

 

Gemeinde Kritzmow – 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 18 „Am Karauschensoll“

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Kritzmow


1.Änderung des Bebauungsplans Nr. 18 „Am Karauschensoll“

hier: Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses und Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 13 (2) i.V.m. § 3 (2) BauGB

Die Gemeindevertretung hat am 18.07.2017 beschlossen, den o.g. B-Plan zu ändern.

Der Änderungsbereich liegt in Kritzmow südwestlich des Netto-Marktes und nordöstlich der Gemeindestraße Am Karauschensoll.

Die Planänderung dient der Errichtung eines Filialgebäudes der Ostseesparkasse Rostock und der vorhabenbezogenen Ordnung der Verkehrs- und Zufahrtsverhältnisse.

Der Bebauungsplan wird entsprechend § 13a (1) BauGB im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung geändert.

Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit bekanntgemacht.

 

Der Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 18 und die Begründung dazu liegen in der Zeit vom 06.06.2018 bis 06.07.2018 im Amt Warnow-West, 18198 Kritzmow, Schulweg 1a während der Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

 

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Bedenken und Anregungen zu dem Entwurf schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die 1. Änderung des Bebauungsplans unberücksichtigt bleiben können.

 

Diese Bekanntmachung und die auszulegenden Planungsunterlagen sind zusätzlich auf der Internetseite des Amtes Warnow-West www.amt-warnow-west.de unter der Rubrik „Bauleitplanung der Gemeinden“ eingestellt.

Kritzmow, 11.05.2018

L. Kaiser
Bürgermeister

Bekanntmachungsvermerk:

ausgehängt am:      14.05.2018

abzunehmen ab:      28.05.2018

Unterschrift, Dienstsiegel

abgenommen am:   ………………

Unterschrift, Dienstsiegel

 

Begründung zum Entwurf 1. Änderung B-Plan Nr. 18 „Am Karauschensoll“ hier als PDF-Dokument

 

Entwurf der 1. Änderung B-Plan Nr. 18 „Am Karauschensoll“ hier als PDF-Dokument

Gemeinde Kritzmow – 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 5-4 „Erweiterung Schäferwiese

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Kritzmow

1.Änderung des Bebauungsplans Nr. 5-4 „Erweiterung Schäferwiese“

hier: Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 13 (2) i.V.m. § 3 (2) BauGB

Die Gemeindevertretung hat am 18.07.2017 beschlossen, den o.g. B-Plan im feldseitigen Bereich der Wohngrundstücke Finkenweg 3 – 13 zu ändern. Die Planänderung dient der Aufgabe bestehender Anpflanzgebote auf den feldseitig orientierten privaten Grünflächen und der Neufestsetzung einer 7,5 m breiten öffentlichen Grünfläche mit Anpflanzgeboten für Sträucher auf der anschließenden Ackerfläche.

Der Bebauungsplan wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung geändert.

Der Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 5-4 und die Begründung dazu liegen in der Zeit vom 17.04.2018 bis zum 17.05.2018 im Amt Warnow-West, 18198 Kritzmow, Schulweg 1a während der Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Bedenken und Anregungen zu dem Entwurf schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die 1. Änderung des Bebauungsplans unberücksichtigt bleiben können.

Diese Bekanntmachung und die auszulegenden Planungsunterlagen sind zusätzlich auf der Internetseite des Amtes Warnow-West www.amt-warnow-west.de unter der Rubrik „Bauleitplanung der Gemeinden“ eingestellt.

Kritzmow, 22.03.2018

 

L. Kaiser
Bürgermeister

 

Bekanntmachungsvermerk:

ausgehängt am: 26.03.2018

abzunehmen ab: 10.04.2018

Unterschrift, Dienstsiegel

 

abgenommen am: ………….

Unterschrift, Dienstsiegel

 

Begründung zum Entwurf der 1. Änderung B-Plan-Nr. 5-4 „Erweiterung Schäferwiese“ hier als PDF-Dokument

Entwurf der 1. Änderung B-Plan-Nr. 5-4 „Erweiterung Schäferwiese“ hier als PDF-Dokument