Startseite  |    Amt Warnow-West - Startseite  |    Kontakt

Gemeinde Lambrechtshagen – B-Plan Nr. 26.1 “Gewerbe- und Mischgebiet südlich der B105″

Bebauungsplan Nr. 26.1 „Gewerbe- und Mischgebiet südlich der B 105“
in Sievershagen

hier: Planaufstellungsbeschluss

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Lambrechtshagen hat in ihrer Sitzung am
14.07.2010 für das in der untenstehenden Zeichnung gekennzeichnete Gebiet in Sievershagen beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 26.1 mit der Bezeichnung „Gewerbe- und Mischgebiet südlich der B 105“ in Sievershagen aufzustellen.

Es werden folgende Planungsziele angestrebt:
a) Bauplanungsrecht für ein eingeschränktes Gewerbegebiet im südlichen Teilbereich
b) Bauplanungsrecht für Mischgebiet

Der Plangeltungsbereich ist dargestellt im Übersichtsplan, umfasst eine Größe von
ca. 3,2 ha und wird wie folgt abgegrenzt:
- im Norden: Bundesstraße 105
- im Osten: Kreisstraße 11, Lambrechtshäger Straße
- im Süden: Fläche für die Landwirtschaft
- im Westen: Gewerbegebiete, Mischgebiete

Im Plangeltungsbereich liegen folgende Flurstücke: 26/13, 28/26, 28/37, 28/105, 29/27, 30/45, 30/47, 30/50, 30/52 und Teile der Flurstücke 28/107, 29/139 der Flur 1 Gemarkung Lambrechtshagen.

Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt gemäß § 13 a BauGB (Innenentwicklung) im beschleunigten Verfahren.
Eine Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB ist nicht vorgesehen.
Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt im Rahmen einer Bürgerversammlung zum
B-Plan-Vorentwurf am 26.08.2010, 18.00 Uhr.

Kritzmow, 03.08.2010

G. Matthies
Bürgermeister

Anlage: Übersichtskarte

Kommentare nicht gestattet.

-->