Das Amt Warnow West engagiert sich für den Klimaschutz

Mit der Klimaschutzrichtlinie Kommunen (KliFöKommRL MV) fördern die Europäische Union

und das Land Mecklenburg-Vorpommern auf der Grundlage der landesrechtlichen Vorschriften und des Operationellen Programms des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Mecklenburg-Vorpommern zahlreiche Maßnahmen, um zur Erreichung der Klimaschutzziele beizutragen.

Das Bundesumweltministerium (BMU) unterstützt zusätzlich mit der Nationalen Klimaschutzinitiative die Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Die Programme und Projekte der Nationalen Klimaschutzinitiative decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Im Rahmen dieser Förderprogramme hat das Amt Warnow West für die nachfolgend aufgeführten amtsangehörigen Gemeinden die Förderung für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf energieeffiziente LED-Technik beantragt und Zuwendungsbescheide für die Gemeinden Elmenhorst/Lichtenhagen, Kritzmow, Lambrechtshagen und Ziesendorf erhalten.

Die Maßnahmen werden mit einer Zuwendung von 50 Prozent der förderfähigen Kosten durch das Land Mecklenburg-Vorpommern und die EU gefördert (LFI M-V). Darüber hinaus unterstützt das Bundesprogramm die Maßnahmen mit bis zu 25 Prozent (BMU/PtJ).

Die Förderung für die einzelnen Gemeinden beträgt:

Beginn Ende Zuwendungsempfänger Ort Zuwendungsbescheid Bundes-mittel Landes-mittel
LFI/PtJ Förderkennz. Quote
20.12.2016 31.10.2017 Elmenhorst/ Lichtenhagen Elmenhorst/ Lichtenhagen LFI M-V KLK-16-0061 50,00% 110.288,29 €
01.03.2017 28.02.2018 Elmenhorst/ Lichtenhagen Elmenhorst/ Lichtenhagen PtJ/BMU 03K04895 20,00% 26.616,00 €
15.11.2018 28.02.2020 Elmenhorst/ Lichtenhagen Elmenhorst/ Lichtenhagen LFI M-V KLK-18-0050 50,00% 44.229,20 €
01.03.2019 29.02.2020 Elmenhorst/ Lichtenhagen Elmenhorst/ Lichtenhagen PtJ/BMU 03K10202 20,00% 11.540,00 €
12.09.2018 31.03.2020 Papendorf Papendorf, Niendorf LFI M-V KLK-18-0002 50,00% 17.973,01 €
01.01.2019 31.12.2019 Papendorf Papendorf, Niendorf PtJ/BMU 03K09965 25,00% 5.306,00 €
02.05.2017 30.09.2018 Kritzmow alle Ortsteile LFI M-V KLK-16-0068 50,00% 183.973,77 €
01.06.2017 30.09.2018 Kritzmow Kritzmow I alle Ortsteile PtJ/BMU 03K05545 25,00% 44.021,00 €
01.06.2017 30.09.2018 Kritzmow Kritzmow II alle Ortsteile PtJ/BMU 03K05546 20,00% 17.018,00 €
25.08.2017 30.09.2018 Lambrechtshagen Lambrechtshagen I LFI M-V KLK-17-0002 50,00% 31.979,90 €
01.06.2017 30.09.2018 Lambrechtshagen Lambrechtshagen I PtJ/BMU 03K05590 20,00% 11.902,00 €
25.08.2017 30.09.2018 Lambrechtshagen Lambrechtshagen II LFI M-V KLK-17-0001 50,00% 34.920,57 €
01.06.2017 30.09.2018 Lambrechtshagen Lambrechtshagen II PtJ/BMU 03K05592 20,00% 12.996,00 €
05.10.2017 31.10.2018 Lambrechtshagen Lambrechtshagen III LFI M-V KLK-17-0016 50,00% 42.626,80 €
01.06.2017 31.10.2018 Lambrechtshagen Lambrechtshagen III PtJ/BMU 03K05868 20,00% 14.222,00 €
31.08.2017 30.09.2018 Lambrechtshagen Sievershagen I LFI M-V KLK-17-0006 50,00% 57.710,84 €
01.06.2017 30.09.2018 Lambrechtshagen Sievershagen I PtJ/BMU 03K05591 20,00% 21.478,00 €
05.10.2017 31.10.2018 Lambrechtshagen Sievershagen II LFI M-V KLK-17-0017 50,00% 29.419,00 €
01.06.2017 31.10.2018 Lambrechtshagen Sievershagen II PtJ/BMU 03K05869 22,12% 12.090,00 €
01.12.2016 30.11.2017 Ziesendorf Fahrenholz, Ziesendorf LFI M-V KLK-16-0044 50,00% 13.119,10 €
01.07.2017 30.06.2018 Ziesendorf Fahrenholz, Buchholz, Nienhusen LFI M-V KLK-17-0025 50,00% 39.588,25 €
29.12.2017 30.06.2018 Ziesendorf Fahrenholz, Buchholz, Nienhusen PtJ/BMU 03K06604 20,00% 12.998,00 €
03.07.2018 31.05.2019 Ziesendorf OT Ziesendorf LFI M-V KLK-18-0013 50,00% 39.554,47 €
01.09.2018 31.08.2019 Ziesendorf OT Ziesendorf PtJ/BMU 03K08706 20,00% 15.821,79 €

Europäischer Sozialfonds (ESF)

Schulsozialarbeit im Amt Warnow-West an der Warnowschule Papendorf

Die Schulsozialarbeit wird im Rahmen des Operationellen Programmes ESF Mecklenburg- Vorpommern 2014 – 2020 und mit Mitteln des Landkreises Rostock an der Regionalen Schule mit Grundschule „Warnowschule Papendorf“, Schule des Amtes Warnow-West, gefördert.

Die Zuwendungen sind zweckgebunden für die Durchführung der Schulsozialarbeit mit dem Ziel der Förderung individueller und sozialer Entwicklung von Schülerinnen und Schülern unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen sowie die Unterstützung bei der schulischen Berufsorientierung zur Erleichterung des Übergangs von Schule in Ausbildung in Form von sozialpädagogischer Beratung und Begleitung.

Die Förderung soll dazu beitragen, soziale Benachteiligungen und individuelle Beeinträchtigungen zu vermeiden und abzubauen, Ausgrenzungen und Risiken des Scheiterns in der Schule entgegenzuwirken.

Entsprechend §8, §11 und §13 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) geht es bei der Jugendhilfe in der Schule um die Verbesserung der Sozialisationsbedingungen und Lebenschancen aller Schülerinnen und Schüler. Schulsozialarbeit versteht sich als ein professionelles sozialpädagogisches Angebot, das durch vereinbarte und gleichberechtigte Kooperation von Jugendhilfe und Schule im Schulalltag verankert ist.