Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf effiziente LED-Technik in der Gemeinde Lambrechtshagen – Lambrechtshagen III und Sievershagen II

 

DE12345
 

 

Gefördert von der Europäischen Union sowie


index

 

 

 

 

 

 

 

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten: Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzinitiativen ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Die Gemeinde Lambrechtshagen  stellt die Straßenbeleuchtung auf energieeffiziente LED-Technik in zwei weiteren Abschnitten um. Die Vorhaben werden finanziell von der Europäischen Union unterstützt.

Lambrechtshagen III: Lambrechtshäger Straße, Gemeindehaus/Sportplatz/Feuerwehr, Allershäger Straße, Ausbau, Alte Gärtnerei, Kirchstieg, Bauernreihe – die vorhandenen 100 Leuchten, teilweise mit HQL- und NAV-Bestückung, werden durch 100 hochenergieeffiziente LED-Leuchten mit Linsenoptik ersetzt. Im Zuge dieser Maßnahme werden 10 Betonmaste gegen zehn 6 m konische Stahlmaste und 6 Bogenrohrstahlmaste gegen 6 m konische Stahlmaste ohne Ausleger ausgewechselt.

Sievershagen II: Rostocker Straße, Ostseeparkstraße, Siedlungsweg – die vorhandenen 76 Leuchten, teilweise mit HQL- und NAV-Bestückung, werden durch 76 hochenergieeffiziente LED-Leuchten mit Linsenoptik ersetzt.

Bekanntmachung über vergebene Aufträge gemäß § 20 Abs. 3 VOB/A

Vergabenummern: 701737 und 701738

a) Auftraggeber:
Gemeinde Lambrechtshagen über Amt Warnow-West, Schulweg 1a, 118198 Kritzmow
Tel.: 038207 633-0
Fax: 038207 633-29
Email: amt@warnow-west.de
b)Vergabeverfahren: beschränkte Ausschreibung nach VOB/A
c) Auftragsgeganstand: Bauleistungen nach VOB/A
d) Ort der Ausführung: 18069 Lambrechtshagen
e) Auftragnehmer: EMR Elektromontagen Rostock GmbH

 

Fachbereich Bauverwaltung

Bekanntmachung über die öffentliche Auflegung der Vorschlagsliste der Gemeinde Lambrechtshagen für die Wahl der Schöffinnen und Schöffen für die Amtszeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2023

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Lambrechtshagen hat in ihrer Sitzung am 15.02.2018 die Beschlüsse über die Aufstellung der Vorschlagsliste zur Wahl der Schöffinnen und Schöffen für die Amtszeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2023 gefasst.

Die Vorschlagsliste liegt gemäß § 36 Abs. 3 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) 7 Tage im Amt Warnow-West, Zimmer 2.14, Schulweg 1a, 18198 Kritzmow in der Zeit vom 19.02.2018 bis 25.02.2018 zu jedermanns Einsicht aus. Weiterlesen

Festsetzung der kommunalen Anteile für die Betreuung in der Kindertagesstätte Gesundheits-Kita“ Sonnenkäfer“ in Pölchow ab dem 01.03.2018

Aufgrund des Beschlusses der Gemeindevertretersitzung am 13.Februar 2018 wurden die kommunalen Anteile in der Gemeinde Pölchow  wie folgt festgesetzt: 

Betreuungsart neuer kommunaler Anteil ab 01.03.2018 neuer Elternbeitrag         ab 01.03.2018
Krippe ganztags      266,86 €        266,86 €
Krippe Teilzeit      160,12 €        160,11 €
Krippe halbtags      106,75 €        106,75 €
Kindergarten ganztags      141,14 €        141,14 €
Kindergarten Teilzeit        84,68 €           84,68 €
Kindergarten halbtags        56,45 €           56,45 €

Weiterlesen

Bekanntmachung über die öffentliche Auflegung der Vorschlagsliste der Gemeinde Pölchow für die Wahl der Schöffinnen und Schöffen für die Amtszeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2023

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Pölchow hat in ihrer Sitzung am 13.02.2018 die Beschlüsse über die Aufstellung der Vorschlagsliste zur Wahl der Schöffinnen und Schöffen für die Amtszeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2023 gefasst.

Die Vorschlagsliste liegt gemäß § 36 Abs. 3 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) 7 Tage im Amt Warnow-West, Zimmer 1.14, Schulweg 1a, 18198 Kritzmow in der Zeit vom 19.02.2018 bis 25.02.2018 zu jedermanns Einsicht aus. Weiterlesen