Seite ausdrucken Seite ausdrucken

Gemeinde Papendorf – B-Plan Nr. 9c „Sandkrug – östlicher Teil“

Amtliche Bekanntmachung

Bebauungsplan Nr. 9c Gewerbegebiet „Sandkrug – östlicher Teil“ der Gemeinde Papendorf

beteiligung DER ÖFFENTLICHKEIT gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Papendorf hat am 03.12.2020 den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 9c gebilligt.

Der westlich von Papendorf, zentral im Gemeindegebiet liegende Geltungsbereich umfasst ca. 7,3 ha und befindet sich südöstlich der Ortslage Sandkrug und dem bestehenden Gewerbegebiet sowie südwestlich des Erbsenkamps. Nordwestlich grenzt der Geltungsbereich des Bauungsplanes Nr. 9a an (s. Lageplan).

Der Bebauungsplan Nr. 9c, als 3. Abschnitt des Gewerbegebietes Sandkrug, soll die Voraussetzungen zur Bebauung der im Flächennutzungsplan ausgewiesenen, gewerblichen Bauflächen östlich der Ortslage Sandkrug sowie den damit verbundenen Ausgleich der Eingriffe in Natur und Landschaft regeln. Es ist die Festsetzung eines Gewerbegebietes nach § 8 BauNVO geplant.

Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 9c und der Entwurf der Begründung dazu einschließlich des Umweltberichts und der umweltbezogenen Stellungnahmen liegen in der Zeit

vom 04.01.2021 bis zum 05.02.2021

im Amt Warnow-West, Schulweg 1a, 18198 Kritzmow, öffentlich zu jedermanns Einsicht während der Dienstzeiten aus. Die Entwurfsunterlagen sowie die umweltbezogenen Informationen sind zusätzlich im o.g. Auslegungszeitraum auf der Internetseite des Amtes Warnow-West unter https://www.amt-warnow-west.de/gemeinde-papendorf-oeffentliche-auslegungen/ einsehbar.

Es liegen folgende umweltbezogenen Informationen zur Einsichtnahme aus:

  1. Umweltbericht zum Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 9c als gesonderter Teil der Begründung
  2. Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag zum Bebauungsplan Nr. 9c. Verfasser: Stadt- und Regionalplanung; Wismar, 30.10.2020
  3. Schalltechnische Untersuchung für den Bebauungsplan Nr. 9c: Lärmschutz Seeburg; Rostock, 21.10.2020
  4. Geotechnischer Bericht. Verfasser: IBURO; Rostock, 09.05.2020

Stellungnahmen aus der frühzeitigen Behördenbeteiligung gemäß § 4 Abs. 1 BauGB:

  1. Amt für Raumordnung und Landesplanung Region Rostock vom 23.07.2020
  2. Landkreis Rostock, Untere Naturschutzbehörde vom 14.07.2020
  3. Landkreis Rostock, Untere Wasserbehörde vom 13.07.2020
  4. Landkreis Rostock, Untere Bodenschutzbehörde vom 15.07.2020
  5. Landkreis Rostock, Untere Immissionsschutzbehörde vom 23.07.2020
  6. Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg vom 29.07.2020
  7. Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V vom 23.07.2020
  8. Warnow-Wasser- und Abwasserverband vom 05.08.2020
  9. Nordwasser GmbH vom 07.08.2020
  10. Wasser- und Bodenverband „Untere Warnow-Küste“ vom 15.07.2020
Übersicht über die relevanten umweltbezogenen Themen
Schutzgut Aussagen zum Schutzgut Informationen unter:
Mensch Flächennutzung, Erholungsfunktion, Lärmschutz, Entzug landwirtschaftlicher Flächen 1., 3., 5., 9., 10., 11.
Tiere, Pflanzen + biolog. Vielfalt Bestand an Biotoptypen, Eingriff in geschützte Baumreihe und Alternativenprüfung, Grünflächengestaltung und -pflege, Kompensationsmaßnahmen;

Artenschutzrechtliche Bewertung: Erfassung von Brutvögeln, Potentialabschätzung zu Fledermäusen; Vorkommen von Brutvögeln, Vermeidungsmaßnahme Brutvögel; kein Verlust von Jagdhabitaten der Fledermäuse; keine Gefährdung geschützter Arten

1., 2., 6.
Boden Bodenverhältnisse, Leistungsfähigkeit der Teilfunktionen, Versickerungsfähigkeit, Bodenschutz, Umweltauswirkungen durch Versieglung, Vermeidungs- und Ausgleichsmaßnahmen 1., 4., 8., 10.
Wasser Verhältnisse von Grundwasser und Oberflächengewässer, Lage im Schutzgebiet, Entwässerungskonzept, Gewässerschutz 1., 7., 10., 12., 13., 14.
Fläche Bewertung Flächenverbrauch 1., 5.
Luft + Klima Klimaverhältnisse, Prognose Kleinklimaveränderung 1.
Kulturelles Erbe + sonst. Sachgüter Keine Betroffenheit 1.
Landschaft Bewertung des betroffenen Landschaftsraumes und des Eingriffs, Minderungs- und Kompensationsmaßnahmen 1., 6.

Während der Auslegungszeit können von jedermann Stellungnahmen zum Entwurf schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Satzung unberücksichtigt bleiben.

Papendorf, 3.12.2020

 

Herr Ahrens
Bürgermeister

 

Begründung Entwurf (PDF)

umweltbezogene Stellungnahmen (PDF)

Satzung (PDF)

geotechnischer Bericht (PDF)

artenschutzrechtlicher Fachbeitrag (PDF)

schalltechnische Untersuchung (PDF)