Seite ausdrucken Seite ausdrucken

Gemeinde Kritzmow – Neuaufstellung F-Plan; öffentliche Auslegung des geänderten Planentwurfs

BEKANNTMACHUNG DER GEMEINDE KRITZMOW

Betrifft: Neuaufstellung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Kritzmow

hier:     Öffentliche Auslegung des geänderten Planentwurfs (§ 4a (3) BauGB)

 

Der Entwurf des Flächennutzungsplans für das Gemeindegebiet wurde nach der öffentlichen Auslegung (06/2020) durch Ergänzung einer Gewerbegebietsdarstellung (0,5 ha) an der Ostseite des Lambrechtshäger Weges in Klein Schwaß geändert.

Der geänderte Planentwurf liegt im Zeitraum vom 31.08.2020 bis einschließlich zum 14.09.2020 im Amt Warnow West, 18198 Kritzmow, Schulweg 1a während der Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist sind umweltbezogene Informationen über den einwirkenden Verkehrslärm – insbesondere von der nördlich angrenzenden Bahnstrecke Rostock-Wismar – verfügbar (Lärmtechn. Untersuchung v. 14.06.2010).

Die zur Einsicht ausliegenden Unterlagen sind im Auslegungszeitraum auch im Internet auf der Internetseite des Amtes Warnow-West www.amt-warnow-west.de unter der Rubrik „Bauleitplanung der Gemeinden“ zugänglich.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Bedenken und Anregungen zu dem geänderten Entwurf des Flächennutzungsplans Kritzmow vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen,

– dass Stellungnahmen nur zu den geänderten Teilen des FNP-Entwurfs abgegeben werden können – also zu der Gewerbegebietsdarstellung östlich des Lambrechtshäger Weges in Klein Schwaß;

– dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Flächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben können.

 

Kritzmow, 06.08.2020

 

Kaiser
Bürgermeister

 

Änderung Auslegungsexplar

Umweltinfo (Lärm)